Da es zur Zeit keinen direkten Ansprechpartner für das Ehesakrament gibt, wenden Sie sich bitte bei Fragen an das Pastoralbüro.

Ansprechpartnerinnen

Pastoralbüro
  • Karina Smykalla
  • Britta Hansen
  • Jutta Schönnagel

(von rechts nach links)

  • Burgstraße 2
    51371 Leverkusen
  • Telefon 0214 22728
    Telefax 0214 22828
  • buero@sankt-aldegundis.de

Ansprechpartner für Ehevorbereitungskurs

Diakon Thomas Wentz
Email: thomas.wentz@erzbistum-koeln.de

.

© Pfarrgemeinde St. Aldegundis Leverkusen

Ehesakrament

Durch Führen des Cusors im nachfolgenden Text auf rot markierte Begriffe werden Fußnoten angezeigt.


Trauung – Hochzeit - Ehe
Es ist ein großes Glück und eine große Freude, wenn zwei Menschen die Liebe füreinander entdecken und den Wunsch verspüren, gemeinsam durchs Leben gehen wollen.

Im Bund der Ehe versprechen sich die Partner ihre Liebe und Treue auf Lebenszeit.
Die christliche Ehe ist im katholischen Verständnis ein Sakrament, ein Heilszeichen, ein lebendiges Zeichen der liebenden Gegenwart Gottes, weil in ihrem liebenden Miteinander Gottes Liebe und Treue sichtbar und erfahrbar wird.

So heißt es im Trausegen:

„Die Gemeinschaft von Mann und Frau hast du … zu einer neuen Würde erhoben und die Ehe als Bund der Liebe und als Quelle des Lebens vollendet.Wo Mann und Frau in Liebe zueinanderstehen und füreinander sorgen, einander ertragen und verzeihen, wird deine (Gottes) Treue zu uns sichtbar.

 

Wir freuen uns, wenn in Ihren Herzen der Wunsch gereift ist, diesen Liebes- und Lebensbund miteinander kirchlich zu schließen.

 

Was ist zu tun?
Wenn Sie (bzw. ein katholischer Partner) in unserer Gemeinde wohnen und kirchlich heiraten möchten, sei es in einer unserer Kirchen, in einer anderen Gemeinde oder im Ausland, dann setzen Sie sich bitte so früh wie möglich mit den Mitarbeiterinnen in unserem Pastoralbüro in Verbindung, um

  • den Termin für ihre Hochzeit abzuklären, sofern Sie in unserer Gemeinde heiraten,
  • notwendige Unterlagen zu erhalten, bzw. auszufüllen, wenn Sie in einer anderen Gemeinde oder im Ausland heiraten wollen,
  • wenn sie Fragen rund um ihre Hochzeit haben (Blumenschmuck, Sektempfang an der Kirche, …)

Für jede Trauung ist ein Ehevorbereitungsprotokoll zu erstellen und sind Absprachen über den Ablauf und Gestaltung der Traufeier zu treffen. Dazu nimmt der Seelsorger, der Ihre Trauung übernimmt, Kontakt mit Ihnen auf.

   

Wie können wir uns auf die Hochzeit vorbereiten?
Für die Hochzeit ist viel zu planen und vorzubereiten, so dass die Brautpaare oftmals „ins Schwitzen“ kommen, bei all den Dingen, die zu bedenken und zu erledigen sind!

Neben den organisatorischen Vorbereitungen, die viel Zeit und Energie beanspruchen, ist es ratsam, auch ganz bewusst Zeit für sich als Paar zu nehmen und das Versprechen, dass Sie sich geben wollen.

 

Die Teilnahme an einem ,,Ehevorbereitungskurs“ (für Trauungen im Ausland verpflichtend) bietet dazu eine gute Möglichkeit.  In den Kurseinheiten erhalten Sie Anregungen,

  • auf Ihren „Liebesweg“ zu schauen,
  • auf Ihre Gäste, die Sie durchs Leben begleitet haben und mit Ihnen feiern werden,
  • der Frage nachzugehen, was das Besondere einer kirchlichen Hochzeit und Ehe ist und was Gott mit Ihrer Liebe und Ehe zu tun hat,
  • sie erhalten Hinweise und Materialen zum Ablauf und zur Gestaltung des Gottesdienstes (Ablaufplan, Texte, Lieder usw.) und besprechen im Detail den Trauablauf sowie das Trauversprechen.
  • Außerdem erfahren Sie, was Sie an Unterlagen für die Eheschließung und die Erstellung des Ehevorbereitungsprotokoll benötigen und können all Ihre offen Fragen stellen.

Wenn Sie Interesse an einem Ehevorbereitungskurs haben oder Fragen zur kirchlichen Trauung, können Sie gerne Kontakt mit Diakon Thomas Wentz aufnehmen.