6066 Euro für den Kinderschutzbund

„Corona-konformer Spendenlauf“

Die Jugend aus Rheindorf hat in diesem Jahr als Weihnachtsaktion einen Corona-konformen Spendenlauf ins Leben gerufen.

Die Idee entstand, weil die wöchentlichen Treffen der Jugendgruppen durch die aktuelle Situation leider ausfallen müssen. Trotzdem möchten die Leiterinnen und Leiter in dieser Zeit weiterhin für Kinder da sein. Aus diesem Grund wird der gesamte Erlös des Laufes an den Kinderschutzbund in Leverkusen gehen.

Die Teilnehmenden konnten sich flexibel eine Disziplin aussuchen und wie gewohnt ihre eigenen SponsorInnen suchen.

Einzige Voraussetzung:

Die Aktivität muss innerhalb der Woche vor Weihnachten stattfinden sowie allein oder zu zweit realisierbar sein. So wurde also fleißig gewandert, Rad gefahren und gejoggt – sogar einige Hampelmänner brachten Spenden ein.

Durch die vollen Dienstpläne vor Weihnachten war es nicht allen möglich einen geeigneten Termin zu finden, weshalb der Sponsorenlauf kurzerhand auf die Arbeit verlegt wurde. Mittels eines Schrittzählers konnte die im Dienst gelaufene Strecke ermittelt werden und dem Projekt zu Gute kommen.

 

Insgesamt haben die knapp 20 Jugendlichen und jungen Erwachsenen 455 km Strecke zurückgelegt und somit eine Gesamtsumme von 6066 € gesammelt.

 

Die Spende wird dem Kindeschutzbund im Januar 2021 übergeben.

 

Die Jugend ist überwältigt von der Summe, welche durch diese spontane Idee erlaufen wurde und bedankt sich bei den vielen großzügigen SponsorInnen! Der Lauf kam so gut an, dass durchaus über eine Wiederholung im nächsten Jahr nachgedacht wird.