"Schöpfung"

Ausstellung im Rahmen der Kunstnacht 2019

Vom 3. bis 20.10. stellte unser Kunstkreis seine Bilder zum Thema „Schöpfung“ aus. Zu sehen war eine bunte Mischung aus abstrakten und figürlichen Bildern, gefundenen und gestalteten Steinen, Fotografien und deren digitale Vollendung. Die Bilder fanden großen Anklang und lösten manche Diskussion aus.

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich nochmals bei Bernhard Dieter und Christian Engels bedanken, die unsere Ausstellung mit Text und Musik bereichert und untermalt haben, und auch an das Vorbereitungsteam der Rosenkranzandacht, dass wir mit dem gemeinschaftlichen Thema einen spirituellen Start in die Kunstnacht gefunden haben, der sogar im Radio bei WDR 2 angekündigt wurde.

 

 

Nicht zuletzt gilt ganz besonderer Dank unseren vielen Gästen. Danke für die bereichernden Gespräche, die die Würdigung der vielen Arbeit, die in so einer Ausstellung steckt, wiedergegeben haben. Eure Beiträge zur Mitmachaktion (aufsteigende Gedanken zur Schöpfung an einem Erdkugelballon) haben uns sehr berührt und unser Thema ausschöpfend abgerundet.

Erschöpft, aber glücklich endete unsere Kunstnacht bei einem nächtlichen Nudelmahl bei Toni, bei dem wir unsere Eindrücke diskutierten. Daraus entstand mit Hilfe von etwas Rotwein das neue Thema für 2020: „Aufbruch“.

 

„Tolles Thema, aber was malt man da?“ Es bleibt spannend!

der Kunstkreis St.Stephanus:

  • Birgit Altenbach - Kreide
  • Eva Kohnen - Mischtechnik/Öl
  • Frieder Zimmermann - Fotografie
  • Marion Karlhofer - Acryl/Mischtechnik
  • Silke Holdinghausen - Rheinkieselbilder
  • Stefanie Quiring - Acryl/Mischtechnik
  • Ulla Ruland - Acryl/Aquarell
  • Toni Trupia - Mischtechnik/Zeichnung
  • Ruth Hasebrink - Fotografie/Acryl
  • Melanie Valentini - Acryl